Zirkontechnik

Technik

Zirkoniumdioxid ist eine spezielle Hochleistungskeramik, die es erlaubt, Kronen und Brücken herzustellen, ohne Verwendung eines Metallgerüstes. Mithilfe der CAD/CAM-Frästechnik werden die Zirkonrohlinge herausgefräst, gesintert und anschließend mit individuell abgestimmter, zahnfarbiger Keramikmasse verblendet.


Materialien

  • Spezielle Keramiken für Zirkontechnik


Vorteile

Zahnersatz aus Zirkon entspricht höchsten ästhetischen Ansprüchen. Zirkoniumdioxid ist ein sehr hochwertiges und äußerst beständiges Material. Durch ihre hohe Lichtdurchlässigkeit und Farbbeständigkeit sind Zähne aus Zirkon quasi nicht von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Der nichtmetallische anorganische Werkstoff weist eine sehr gute biokompatible Körperverträglichkeit auf, ist schleimhautfreundlich und abriebfest.