Kombinationsprothetik

Technik

Bei mehreren oder größeren Zahnlücken werden die Restzähne überkront und die Lücken mit einer herausnehmbaren Teilprothese versorgt. Diese wird mit Klammern, unsichtbaren Geschieben oder Riegeln an die Restzähne verankert.


Materialien

  • Edelmetall-Legierungen
  • Keramik oder Kunststoff für festsitzende Kronen
  • sehr leichte Kobalt-Chrom-Legierung für den herausnehmbaren Teil


Vorteile

Durch die Überkronung der Restzähne werden diese stabilisiert, bei Verwendung eines Geschiebes oder Riegels wird der Übergang zur herausnehmbaren Teilprothese nicht sichtbar.